Bachblüten

Bachblütenessenzen sind Heilmittel, die aus wildwachsenden Pflanzen hergestellt werden. Sie haben schon viele Menschen auf wundervolle Weise in ihren persönlichen Wachstumsprozessen begleitet.

Dabei haben die Blüten einen direkten Einfluß auf den Gemütszustand des Menschen. Der englische Arzt Dr. Edward Bach (1868-1936) entdeckte 38 Blüten, die die Gemütsverfassungen wie Angst, Un-zufriedenheit, Traurigkeit usw. beeinflussen können. Neue Informationen werden mit der Blütenessenz aufgenommen und unterstützen wirkungsvoll Veränderungen zu mehr Wohlbefinden.

Unerkannte oder nicht akzeptierte Gefühls- und Verhaltenskonzepte zeigen sich zunächst als seelische Konflikte im feinstofflichen Bereich. Können diese nicht aufgelöst werden, entwickeln sich daraus später körperliche Krankheiten. Die Bachblüten-Therapie dient der Wiederherstellung der Ganzheit, die unser körperliches und seelisches Wohlbefinden umfaßt.